BERLINER WOHNWELTEN

DER WOHNUNGSMIX

Weniger für mehr

Die Vermietbarkeit von Berliner Wohnungen scheint gesichert: Immer mehr Menschen ziehen nach Berlin, die Bevölkerung wächst, und entsprechend hoch ist die Nachfrage nach günstig gelegenem Wohnraum. Hinzu kommt, dass die Neubautätigkeit in und um Berlin begrenzt bleibt. So verknappt sich das Gesamtangebot in der Region noch weiter, und die Nachfrage verschärft sich abermals.

Aus diesen Entwicklungen folgt unmittelbar, dass es immer weniger leerstehende Wohnungen in der Hauptstadt geben wird. 2015, so schätzt der Verband der Berlin- Brandenburgischen Wohnungsunternehmen, werden in Berlin nur noch rund 3.000 Wohnungen nicht vermietet sein.